Weltpremiere des VW Phideon

Schöner chauffieren

01.03.2016 Gute Fahrt - Im Vorfeld des Genfer Autosalons 2016 fand die Weltpremiere des Volkswagen Phideon statt. Die komplett neu entwickelte Oberklasse-Limousine kommt 2016 in China auf den Markt und verbindet repräsentative Eleganz und maximale Dynamik.

Die Zukunft der Volkswagen Oberklasse geht im dritten Quartal 2016 in China in Serie: Der Phideon definiert als sportliche Limousine die Designsprache der Premiummodelle von Volkswagen neu. Dabei positioniert es sich sowohl als Sportlimousine wie auch als Chauffeurfahrzeug.

© Volkswagen
VW Phideon (2016)

Außen zeigt der Phideon fließende Übergänge und klare Linien, von der energisch nach vorn weisenden Front über eine scharfe Schulterlinie bis zum für ein Coupé typischen harmonischen Verlauf am Heck. Auf über fünf Metern Länge setzt sich das C-Modell in Szene mit mächtigem Kühlergrill, auffallenden Chrom-Elementen und der erstmals integrierten Exterieur-Ambientebeleuchtung.

Auch das Interieur vermittelt Luxus-Flair: Der Rückraum trägt echten Loungecharakter, im Cockpitbereich bringt Volkswagen wegweisende Technik ins Spiel. Etwa das neu konzipierte Active Info Display für virtuelle Eindrücke in 3D-Optik und den Chauffeur-Modus, mit dem sich Informationen vom Fahrgast ins Infotainmentsystem übertragen lassen.

Schlagwörter

Genf 2016VW Phideon

Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren