Test: Audi A3 Sportback 1.4 TFSI G-Tron S-Tronic

Große Koalition

09.04.2018 Martin Santoro - Im Audi A3 Sportback G-Tron transferiert der bajuwarische Autobauer die Vorteile des Erdgasantriebsmit in die Kompaktklasse: hohe Reichweiten, niedrige Betriebs­kosten sowie eine bemerkenswerte Öko-Bilanz
© Stephan Repke
Erdgas für den Primärbetrieb

Trotz Erdgas-Befüllung steht dem ungestörten Fahrvergnügen im Audi A3 Sportback G-Tron nichts im Wege. Wie seine klassisch motorisierten Brüder liegt er sportlich-straff, aber nicht unsanft gefedert auf der Straße. Dazu gibt es unzählige Extras fürs Cockpit und für mehr Sicherheit. Seine Trümpfe liegen im Verbrauch, bei der Reichweite und den niedrigen Erdgas-Preisen. Einzig die geringe CNG-Tankstellendichte erfordert etwas Planung.

Schlagwörter

Ausgabe 3/2018Audi A3SportbackG-TronErdgas

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 3/2018 bestellen