console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Großes Bumm, Bumm | Gute Fahrt
 

Bauplan: Sound-System

Großes Bumm, Bumm

20.12.2017 Jens Küster - Das Sound-System von Volkswagen Zubehör kann nicht nur laut, sondern auch schön. Denn der Klang wird sowohl durch Verstärkerleistung als auch einen Extra-Subwoofer verbessert
© Jens Küster
Mehr Klang für viele Fahrzeugmodelle

Das Sound-System lässt sich je nach Auto meist in zwei bis drei Stunden einbauen. Es hat die Bestellnummer 000 051 419 B (mit rundem Subwoofer zur Montage in der Reserverad-Mulde, rund 400 Euro). Wer sein Ersatzrad behalten will, kann die Variante 000 051 419 C (rund 380 Euro) mit einem balkenförmigen Subwoofer wählen, der hinter der Rücksitzlehne fixiert wird. Nur für den Up! gibt es eine eigene Version mit quaderförmigem Subwoofer, der dort exakt in die "halbe" Reserveradwanne passt (siehe GUTE FAHRT 10/2013 ab Seite 76 – oder als Download auf www.gute-fahrt.de; für Abonnenten sogar kostenlos).

Schlagwörter

Sound-SystemAusgabe 11/2017

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
11/2017
4 Seiten 1,70 MB 1,50 € Jetzt herunterladen →
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 11/2017 bestellen