console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Freier atmen | Gute Fahrt
 

Bauplan: Ansaugsystem Oettinger R600 Intake

Freier atmen

20.10.2017 Peter Klüver - Nicht nur wie früher der Luftfilter, sondern gleich das halbe Ansaugsystem wird beim Oettinger R600 Intake gewechselt – mit Wirkung auf Sound und Luftdurchsatz
© Jens Küster
Freier atmen nach etwa einer Stunde Einbauzeit

Ansaugkonzert – diesen Ausdruck verwendete unser Fahrer nach den ersten Kilometern mit dem Oettinger R600 Intake. Es handelt sich dabei um ein Ansaugsystem mit deutlich größerem Gehäuse als bei Serien-Wagen und einem dreilagigen Trifoam-Filter. Es passt in Golf 7 GTI und R, Audi S3 (8V) und TT (8S), Seat Leon Cupra R (5S) sowie Skoda Octavia RS (5E).

Schlagwörter

AnsaugsystemOettingerAusgabe 10/2017

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 10/2017 bestellen