Quick Service: Schweller-Schutzfolie

Schweller-Schutzfolie

22.03.2017 Gute Fahrt - Wer beim Ein- und Aussteigen seine Füße nicht anhebt, kann schon einmal den Lack im Schweller-Bereich durchscheuern. Abhilfe schaffen da die Schweller-Schutzfolien von Volkswagen Zubehör (bei Skoda gibt es Einstiegsleisten).
© GUTE FAHRT

Wir haben die Nummer 5QA 071 310 ZMD (rund 60 Euro) ausprobiert. Der Lieferumfang enthält neben den vier dicken, zweifarbig schwarz-silbernen Folien (für vordere und hintere Türen – alternativ auch durchsichtig erhältlich) alles an Reinigungs- und Laminier-Zubehör. Für den Verbau das Auto bei wenigstens 18 Grad einige Stunden temperieren. Das Blech mit Wasser reinigen, trocknen, dann mit Alkohol-Tuch abwischen. Abstände gemäß Anleitung mit Kreppband markieren. Dann Laminier-Konzentrat mit fünf Liter Wasser verdünnen, auf Schweller und Klebeseiten der Schutzfolien aufbringen. Schutzfolie auf betreffenden Schweller auflegen (VL steht für vorn links, usw.), in Position rücken und von oben beginnend anrakeln. Wenn die obere waagerechte Fläche fixiert ist, kann die senkrechte Fläche nach unten gerakelt werden – und schließlich die zweite waagerechte Schweller-Fläche, bis allseits das Wasser herausgedrückt wurde. Dann trocknen lassen und sich am Schweller-Schutz erfreuen.

© GUTE FAHRT

01. Rund 60 Euro kosten vier Schweller-Schutzfolien samt Montagezubehör von www.volkswagen-zubehoer.de

© GUTE FAHRT

02. Schutzfolie von Trägerfolie abziehen (RH steht für rechts hinten); Silberstreifen zeigt zum Innenraum

© GUTE FAHRT

03. Laminier-Flüssigkeit verdünnen und auf Schweller wie auf Klebeseiten aufsprühen

© GUTE FAHRT

04. Flüssigkeit von oben beginnend über die senkrechte Fläche bis nach unten herausrakeln

Schlagwörter

Schweller-SchutzfolieAusgabe 2/2017

Kommentare zu diesem Artikel
comments powered by Disqus
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 2/2017 bestellen