console.log ("Der neue Adserver-Tag eingebunden"); Volles Roaarrrrrr..... | Gute Fahrt
 

Bauplan: Auspuff-Sound-Booster

Volles Roaarrrrrr.....

05.10.2016 Peter Klüver - Heute V6 fahren? Oder doch lieber blubbernden V8? Diese Entscheidung kann jetzt per Knopfdruck getroffen werden – durch Umschalten des elektronisch aufgewerteten Motorklangs. Wir zeigen den Einbau von Kufatecs Sound-Booster am Passat Variant
© Jens Küster
V8-Beats zum Nachrüsten. GF zeigt, wie es geht

Unser Muster-Einbau erfolgte an einem Passat B7 des Modelljahres 2012. Verwendet wurde der Einbausatz 40640 von www.kufatec.de – komplett mit Unterboden-Lautsprecher, Kabelsatz, Steuergerät und Kufatec-Modul mit fünf umschaltbaren Klang-Charakteristiken. Dazu haben wir aus dem Volkswagen Originalteile-Regal noch eine Schraube N 905 483 05 und eine Mutter N 907 811 03 ergänzt.

Vor der Umrüstung sollte man mit einer der örtlichen Prüf-Organisationen Kontakt aufnehmen, welche Vorgaben zu beachten sind, um den Sound-Booster in die Fahrzeugpapiere einzutragen, damit die Betriebsgenehmigung nicht verloren geht.

Schlagwörter

AbgassystemMotorAuspuff

*) Für Print-Jahresabonnenten kostenlos

Download
Das könnte Sie auch interessieren

Diese Ausgabe 9/2016 bestellen