VW eröffnet Solarpark in den USA

26.01.2013 Gute Fahrt - Volkswagen hat am US-amerikanischen Standort Chattanooga sein weltweit größtes Solarkraftwerk in Betrieb genommen
© Gute Fahrt

Volkswagen hat am US-amerikanischen Standort Chattanooga sein weltweit größtes Solarkraftwerk in Betrieb genommen. Der „Volkswagen Chattanooga Solar Park“ erzeugt eine Spitzenleistung von 9,5 Megawatt und ist die größte Solaranlage eines Automobilherstellers in den USA. Der umweltfreundliche Strom fließt künftig in die Fertigung des Passat.

Der erwartete Ertrag der rund 33.600 kristallinen Solarmodule auf rund 13 Hektar Fläche auf dem Werksgelände liegt bei jährlich 13.100 Mega-wattstunden Solarstrom. Dieser kommt direkt im Fertigungsbetrieb zum Einsatz: Bei voller Produktion deckt der umweltfreundliche Strom 12,5 Prozent des erforderlichen Energiebedarfs; in produktionsfreien Zeiten sind es 100 Prozent.

Partner des Projektes sind das kalifornische Tochterunternehmen der Phoenix Solar AG, Sulzemoos bei München, und das in Nashville/Tennessee beheimatete Unternehmen Silicon Ranch.

Am Standort Chattanooga arbeiten mehr als 3.000 Beschäftigte, die den speziell für den nordamerikanischen Markt entwickelten Volkswagen Passat produzieren.

Schlagwörter

Ausgabe 12/2012

Diese Ausgabe 12/2012 bestellen